Dr. med. Christiane Groß, M.A., Wuppertal

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Psychotherapie, ärztliches Qualitätsmanagement

Foto
Zoom
 + 
Mein Engagement im Deutschen Ärztinnenbund sehe ich in der beruflichen und berufspolitischen Vertretung von Ärztinnen. Damit mehr Ärztinnen in Führungspositionen kommen, ist ein Umdenken im Gesundheitswesen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben erforderlich und damit auch die Auseinandersetzung mit tradionellen Rollenverständnissen. Meine Anliegen sind zudem der Erhalt der psychischen Gesundheit von Ärztinnen und Ärzten und die Unterstützung von jungen Ärztinnen durch gut funktionierende Netzwerke. Regionaler und überregionaler Austausch der Mitglieder sowie Mentorinnennetzwerke und Kontakte zu anderen Berufsverbänden können dies positiv unterstützen.
Zuletzt bearbeitet 02.11.2013 15:57 Uhr