Dr. med. Tanja Kobuß, Düsseldorf

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Foto
Ich wünsche mir eine weitere Verbesserung der Wahrnehmung unseres Berufsverbandes in einer breiten Öffentlichkeit, da nur dieser Verband die Interessen von Ärztinnen – insbesondere im Spannungsfeld von Familie und Beruf – authentisch vertreten kann. Bei verschiedenen Gelegenheiten im Rahmen beruflicher Treffen habe ich den Ideenreichtum und den konstruktiven Austausch unter Ärztinnen persönlich als große Bereicherung erlebt.
Zuletzt bearbeitet 02.11.2013 16:02 Uhr