Der Deutsche Ärztinnenbund ist Mitglied der weltweiten Dachorganisation Medical Women’s International Association.

Der Weltärztinnenbund ist eine der ältesten internationalen ärztlichen Organisationen überhaupt. Von 2016 bis 2019 stand mit Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Bettina Pfleiderer, zugleich Vorsitzende der Regionalgruppe Münster des DÄB, eine Ärztin aus Deutschland an der Spitze des Weltärztinnenbundes.

DÄB-Mitglieder sind automatisch Mitglied in der MWIA und haben hier etliche Möglichkeiten, sich in der internationalen Zusammenarbeit aktiv einzubringen. Insbesondere die alle drei Jahre stattfindenden Mitgliederversammlungen und Kongresse sind eine Gelegenheit, ärztliche Tätigkeit unter einer anderen Perspektive zu sehen, und eine große Bereicherung.
Zur Website

Eindrücke vom Centennial Kongress des Weltärztinnenbundes (MWIA) in New York

DÄB-Teilnehmerinnen am MWIA-Kongress 2019
Schön zu sehen, dass in Deutschland dank beharrlicher Arbeit die Bereitschaft besser wird, Ärztinnen in Führungspositionen ebenso zu respektieren wie die männlichen Kollegen. Das macht Mut, zu motivieren, bringt Freude und die Kolleginnen aus aller Welt sind stolz, sich gemeinsam zu engagieren. Mehr