Selbsthilfegruppe für Ärztinnen mit Mamma Carcinom

Seit Anfang der Neunziger Jahre besteht im Rhein-Main-Gebiet bzw. Süddeutschland eine Selbsthilfegruppe für Ärztinnen mit Mamma Carcinom.
Die Diagnose Krebs ist für Fachfrauen genauso schockierend und mit dem Gefühl „den Boden unter den Füssen zu verlieren“ verbunden wie für jede andere Patientin.
Nehmen jedoch Ärztinnen an Selbsthilfegruppen teil, so sind sie für die anderen Teilnehmerinnen immer die Beraterinnen, die Fachfrauen, die Helferinnen. Eine eigene Gruppe zu gründen und den Fachfrauenstatus auf „wir sind alle Betroffene“ zu heben, hat also gute Gründe.
Wir treffen uns im Rhein-Main-Gebiet ein - zweimal jährlich in Darmstadt oder Mannheim zu einem gemütlichen Essen und Austausch über das jeweilige Befinden und geben hier neuen Kolleginnen die Möglichkeit, uns kennen zu lernen und von sich zu erzählen.

Einmal im Jahr treffen wir uns für ein Wochenende irgendwo zwischen Schwäbischer Alb und den Alpen. Hierzu laden wir eine Therapeutin aus den Bereichen Musik, Körpertherapie oder einer anderen kreativen Methode ein. Dieses Angebot findet in der Regel samstags statt. Am Freitagabend beginnen wir mit einer ausführlichen Runde, in der jede Frau über sich erzählen kann, soviel – oder sowenig – sie mag.
Am Sonntagmorgen wandern wir eine kleine, einfache Strecke in der Umgebung und lassen damit das Wochenende ausklingen.

Wir freuen uns über neue Kolleginnen aus dem süddeutschen Raum, die Kontakt zu uns aufnehmen möchten.

Stand: 2012

Cornelia Hinrichsen
cornelia.hinrichsen@beratung-hinrichsen.de
Darmstadt 06151-95 12 708
Zuletzt bearbeitet 06.01.2012 07:59 Uhr