Stiftung Dr. Edith Grünheit des Deutschen Ärztinnenbundes e.V.

Dr. Edith Grünheit
Foto: DÄB
Dr. Edith Grünheit
Foto: DÄB
Aus dem großherzigen Nachlaß unserer Essener DÄB-Kollegin Dr.Edith Grünheit hat der Deutsche Ärztinnenbund e.V. 2005 eine Stiftung gegründet. Sie fördert mildtätige, gesundheitsfördernde und kulturelle Projekte und Aktionen des DÄB. Mit Bescheid vom 07. 02. 2005 ist die Stiftung von der Senatsverwaltung für Justiz - Berlin - als rechtsfähig anerkannt worden.

  • Die Stiftung kann unverschuldet in finanzielle Not geratene Kolleginnen unterstützen.
  • Sie kann Ärztinnen und Zahnärztinnen fördern, die wissenschaftlich arbeiten. Es erfolgt aber keine Stipendienvergabe.
  • Sie unterstützt das Projekt des DÄB „Fröhliches Krankenzimmer e.V.“, das stationär behandelte Kinder bibliotherapeutisch betreut.
  • Sie unterstützt den Verein des DÄB „Frauen fördern die Gesundheit e.V.“.
  • u.a.m.
Anträge bitte richten an:
Dr. Ute Luckhaupt per Email: dr.u.luckhaupt@web.de
oder an die Adresse des Deutschen Ärztinnenbundes e.V.
Zuletzt bearbeitet 05.01.2012 13:43 Uhr