32. Wissenschaftliche Tagung und Mitgliederversammlung des Deutschen Ärztinnenbundes in Wuppertal - 23. bis 25.09. 2011

Ärztinnen blicken auf Forschung und Therapie

Die Tagung umfasste in ihrem wissenschaftlichen Programm viele Facetten aktueller Themen in der Medizin. Unter dem Motto „Ärztinnen blicken auf Forschung und Therapie“ haben wir über medizinische Grundlagenforschung und die Auswirkungen ihrer Ergebnisse auf die Praxis der Gesundheitsversorgung, den Alltag der Menschen und die Gesellschaft diskutiert. Hierbei sind ethische, ökonomische und transkulturelle Aspekte in die Diskussion eingeflossen.

Prof. Dr. theol. Johannes von Lüpke
Das Maß des Menschen. Medizinethik zwischen Ökonomie und Liebe

Dr. med. Solmaz Golsabahi-Broclawski
Transkulturelle Aspekte und Kommunikationsstrategien bei der Behandlung von Migranten

Dr. phil. Mona Motakef und Sabine Wöhlke
„Giving the Gift of Life“: Geschlechterordnungen im Prozess der Lebendorganspende

Dr. med. Christiane Groß
Datenschutz in Klinik und Praxis - verändern Telemedizin und Telematik die Arzt-Patient-Beziehung?

Prof. Dr. med. Gabriele Kaczmarczyk
Ärztin in gesellschaftlicher Verantwortung – Einmischen oder Heraushalten?

Dr. med. Maike Pincus
Vorbeugung gefragt - Stress in der Schwangerschaft begünstigt allergische Erkrankungen beim Kind
Downloads:
Programm-Flyer (PDF, 3377 KB)

Sechster Wissenschaftspreis des Deutschen Ärztinnenbundes e.V. (DÄB) für Nachwuchsforscherinnen an Dr. Maike Pincus verliehen

Anlässlich der 32. Wissenschaftlichen Tagung, die im September 2011 in Wuppertal stattfand, hat der Deutsche Ärztinnenbund den Wissenschaftspreis des Deutschen Ärztinnenbundes verliehen. Mehr