Der DÄB setzt sich für mehr Frauen in Führungspositionen in der universitären Medizin ein und fordert, auch den Anteil von Chefärztinnen in den Kliniken bundesweit deutlich zu erhöhen.

Wir unterstützen in diesem Zusammenhang die Initiative Pro-Quote-Medizin, da der Anteil von Frauen in Führungspositionen nachweislich nicht ohne eine verbindliche Verpflichtung erhöht werden wird.
Junge Kolleginnen werden in unserem bewährten Mentorinnen-Netzwerk individuell unterstützt. Das Mentorinnen-Netzwerk, in dem Frauen von Frauen gefördert werden, steht exklusiv den Mitgliedern des DÄB offen.

Zum Nachlesen, Hören und Sehen:

Berliner Erklärung 100 Tage vor der Wahl vom 22.06.2021
Der Deutsche Ärztinnenbund gehört zu den 41 Frauenverbänden der Berliner Erklärung. Vor der Wahl erneuert das Bündnis seine Forderungen. DÄB-Präsidentin Dr. Christiane Groß erklärt: „Die Gleichstellung von Frauen muss als Querschnittsaufgabe verstanden werden. Es geht um Parität in den Parlamenten, genauso wie in den Aufsichtsräten und Vorstandsetagen oder bei der Besetzung von Lehrstühlen und Verwaltungspositionen der Universitäten und Spitzenpositionen aller klinischen Fächer an Krankenhäusern.“

Ärztinnen in leitenden Positionen; Online-Symposium am 5.3.2021
Prof. Dr. Gabriele Kaczmarczyk, Vizepräsidentin Deutscher Ärztinnenbund e.V., ist die erste Sprecherin in diesem Video des Arbeitskreis „Ärztinnen für Parität“ zur Frage: Warum haben noch so wenige Ärztinnen Führungspositionen inne.

Beiträge zur Hochschulforschung, Ausgabe 4/2020 (PDF)
Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten in der deutschen Universitätsmedizin müssen gestärkt werden, fordert in dieser Research Note unter anderem Prof. Gabriele Kaczmarczyk, Vizepräsidentin des DÄB.

PwC Deutschland vom 29.10.2020 (PDF)
Die Quote von Frauen in Führungspositionen der Gesundheitswirtschaft ist laut einer aktuellen Erhebung von PwC seit 2015 ist um vier Prozentpunkte – von 33 Prozent auf 29 Prozent – gesunken. Auf Seite 40 gibt DÄB-Präsidentin Christiane Groß ihre Einschätzung dazu.

aus ärztin 1/2020
Dr. rer. soc. Beate Kortendiek
Geringer Professorinnenanteil in der Medizin ist keine Generationenfrage (PDF)

Offener Brief der Berliner Frauenorganisationen und -vertretungen: "Parität jetzt!“
Der Deutsche Ärztinnenbund setzt sich ein für Parität in allen Gremien der Selbstverwaltung der Ärztinnen und Ärzte. Und er unterstützt die Forderung, dass Männer und Frauen je zur Hälfte in den Parlamenten vertreten sind – sowohl bei Listen, als auch bei Direktmandaten.

Frauen in Führungspositionen im Gesundheitswesen
Stellungnahme der Einzelsachverständigen Dr. med. Christiane Groß, M.A. zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Gesundheit des Deutschen Bundestages am 05.06.2019

Zur Strategie der Vereinten Nationen für mehrGeschlechtergerechtigkeit (PDF)
Dr. med. Viyan Sido in ärztin 2/2019

Medical Women on Top
Studie zum Frauenanteil in Führungspositionen in 16 Fächern der universitären Medizin (2016, Update 2019)

aus ärztin 1/2018
Warum eigentlich keine Doppelspitze bei der Allgemeinmedizin? (PDF)

OPERATION KARRIERE vom 8.3.2016
"Anteil der Chefärztinnen wird auf acht bis zehn Prozent geschätzt": Interview mit Dr. Christiane Groß
Zum Weiterlesen: