Online-Veranstaltung: Bin ich juristisch auf der sicheren Seite, wenn ich schwangere Ärztinnen weiter in der PatientInnen-nahen Krankenversorgung einsetze?
Donnerstag, 07. März 2024 von 18:00-19:00 Uhr | Informationen und Anmeldung
Foto: 123rf_sheeler
Der Mutterschutz stellt für schwangere Ärztinnen immer noch ein großes Karrierehindernis dar. Der Deutsche Ärztinnenbund hat dieses Problem früh erkannt und setzt sich seither führend dafür ein, die Situation zu verbessern. Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick der Aktivitäten des DÄB zum Thema Mutterschutz und Mutterschutzgesetz.

Online-Siegel für Kliniken und Praxen

Seit 2022 vergibt der DÄB ein Online-Siegel für Klinikabteilungen und ärztliche Praxen, die positiv herausstechen, weil sie schwangeren Ärztinnen gute Möglichkeiten bieten, sicher weiterzuarbeiten. Wir finden, solche vorbildlichen Umsetzungen des Mutterschutzgesetzes verdienen Aufmerksamkeit! Sie sollen als Vorbild und Orientierungshilfe dienen. Darum stellt der DÄB ihnen einen Button zur Online-Verwendung zur Verfügung, mit dem sie auf ihre besondere Leistung für Vereinbarkeit hinweisen können.

Was bei der Bewertung wirklich zählt: Positivlisten etc.

Wir beim DÄB sammeln zum Mutterschutz juristische Bewertungen, Positivlisten von medizinischen Fachgesellschaften, amtliche Vorgaben etc., die uns zur Kenntnis gelangen. Diese Dokumente stellen wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung, um Ihre Suche zu erleichtern und Ihnen hoffentlich ein bisschen Sucharbeit zu ersparen.
Downloads

Wachsende Unterstützung

Zum Thema Mutterschutz für Ärztinnen wendet sich der Deutsche Ärztinnenbund auch direkt an die Politik und versammelt seit 2021 auch eine wachsende Zahl von Unterstützenden um sich. Mehr dazu erfahren Sie in unseren Pressemitteilungen, unseren eigenen Berichten sowie in Medienberichten über den DÄB und den Mutterschutz. Die jeweils aktuellsten Beiträge haben wir hier für Sie zusammengestellt. Wollen Sie uns unterstützen, können Sie sich auch eine Mail an unsere Geschäftsstelle senden.

Besserer Mutterschutz für Ärztinnen jetzt!

Die Forderung des DÄB lautet: Besserer Mutterschutz jetzt! Schluss mit beruflichen Einschränkungen oder gar Beschäftigungsverboten für schwangere Ärztinnen, für die keine echte medizinische Notwendigkeit besteht.
Medienberichte:
Deutsches Ärzteblatt online vom 28.04.2023
Deutsches Ärzteblatt online vom 23.02.2023
Aerztezeitung.de vom 23.02.2023
Tagesspiegel Background vom 24.02.2023
Zum Weiterlesen: